Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


fahrten-s
Diese Version (2019/04/24 13:49) wurde bestätigt durch Tobias Meinel.Die zuvor bestätigte Version (2019/04/24 13:47) ist verfügbar.Diff

Fahrten

Information für Schüler/innen und Eltern

1. Eintägige Exkursionen

Wandertage sollen die Klassengemeinschaft festigen und Freude an der Bewegung vermitteln. Sie sollen deshalb für eine ausgedehnte Wanderung genutzt werden und hinsichtlich der Dauer dem jeweiligen Unterrichtstag entsprechen. Auch andere sportliche Aktivitäten sind möglich (Klettern, Rudern, Fahrradfahren). Wandertage ohne sportliche Aktivitäten können nur in Aus-nahmefällen genehmigt werden. Es sollen in den Jahrgangsstufe 5-9 insgesamt 8 Wandertage im Schuljahr stattfinden, auf die die mehrtägigen Veranstaltungen mit bis zu 5 Tagen angerech-net werden.

Die Schulleitung legt zwei Wandertage im Schuljahr fest, die für die ganze Schule obligatorisch sind. In der Qualifikationsphase können sie als Studientage z.B. für die Vorbereitung der Studienfahrt, Klausuren, Exkursionen etc. genutzt werden.

Als weitere mehrstündige oder eintägige Veranstaltungen können Exkursionen zu außerschulischen Lernorten unternommen werden. Sie dienen i.d.R. der Vertiefung fachspezifischer Kenntnisse und Fähigkeiten.

2. Mehrtägige Unternehmungen (Teilnahmepflicht)

Mehrtägige Veranstaltungen dienen dem fachlichen Bildungsauftrag des Gymnasiums, dem sozialen Lernen und der Förderung der Selbstständigkeit.

  • Jahrgangstufe 6: Schullandheimaufenthalt an der Nordsee in Esens (biologisch-geografischer Schwerpunkt), Dauer 5 Tage
  • Jahrgangstufe 7: Klassenfindungstage (soziales Lernen), Dauer 2 Tage
  • Jahrgangstufe 8: Wintersportfahrt in die Alpen (sportlicher Schwerpunkt), Dauer 5 Tage
  • Jahrgangstufe 10: Möglichkeit einer Abschlussveranstaltung mit max. 2 Übernachtungen (soziales Lernen)
  • Q1: Kulturfahrt in die sog. neuen Bundesländer oder Berlin (gegenwärtig nach Weimar), Dauer 3 Tage
  • Q3: Studienfahrt in Deutschland oder ins europäische Ausland, Dauer 5 Tage

3. Mehrtägige Unternehmungen (freiwillig)

Zusätzlich können den Schüler/innen folgende Fahrten angeboten werden:

  • Jahrgangsstufe 9: Austausch- oder Begegnungsfahrt in die Schweiz, nach Frankreich oder Großbritannien
  • Einführungsphase: Austausch- oder Begegnungsfahrten, z.B. nach Spanien, Italien, Russland und in die USA
  • Einführungsphase: Wanderexkursion des Kurses Outdoor-Sportarten (2 Unterrichtstage)
  • jahrgangsstufenübergreifende Veranstaltungen: Exkursionen mit sportlichem oder kulturellem Schwerpunkt (möglichst nur am Wochenende, z.B. Kirchentag, Trainingslager Rudern, Mediationswochenende)

fahrten-s.txt · Zuletzt geändert: 2019/04/24 13:49 von Tobias Meinel